Menschenkette an der Gartenstadt

Initiative Jung und Alt – gemeinsam leben in der Gartenstadt

Ziel unserer nachbarschaftlichen Initiative ist es, in unserer Gartenstadt die Menschen verschiedener Generationen durch gemeinsame Aktivitäten in Kontakt zu bringen und das Kennenlernen und damit Gemeinschaft zu fördern. Dies könnte die Basis dafür sein, vor Ort neue Wege und Lösungen für die Auswirkungen des demographischen Wandels zu finden, der auch bei uns festzustellen ist.

So leben in der Gartenstadt etwa 1340 Menschen, davon sind etwa 210 Menschen älter als 65 Jahre und 45 älter als 80 Jahre. 350 Haushalte bestehen aus 2 Personen und in 210 Haushalten leben   Menschen alleine oder mit Kindern unter 18 Jahren zusammen..

Es sollen Möglichkeiten entwickelt werden, ein gutes Wohnumfeld mit einer lebendigen, unterstützenden Nachbarschaft unter Einbeziehung von Menschen aller Generationen zu gestalten.

So könnte es erreicht werden, dass wir als Nachbarn auch in schwierigeren Lebenslagen wie z.B. im Alter oder bei Krankheit möglichst lange und gut in unserem gewohnten Umfeld leben können oder auch bei Ereignissen wie Kitastreiks Unterstützung aus unserem Quartier erfahren.   

Ihre Rosa Wahl und Ihr Dr. Manfred Borchert zusammen mit dem Initatorenteam


Im Folgenden finden Sie eine Angebotsübersicht mit Terminen engagierter Nachbarn für die Nachbarschaft in Sennelager und der "Gartenstadt" Paderborn. Wenn Sie als Bewohner dieses Quartieres Freude daran finden an den Aktivitäten teilzunehmen, melden Sie sich gern bei den jeweiligen Ansprechpartnern.

Aktuelle Terminübersicht:

Sie können sich auch einbringen und selbst Engagement zeigen!
Wenn Sie ein eigenes Angebot anbieten möchten, schicken Sie es uns gern zu, wir fügen es dann mit in die Angebotsübersicht ein. 

Sie benötigen Unterstützung?
Sollten Sie darüber hinaus Hilfe benötigen, melden Sie sich gern hier, die Initiative prüft dann ganz persönlich und vertraulich Möglichkeiten und Rahmenbedingungen.